Lamborghini Logo
KTM Logo
Sareni Logo
Lamborghini
KTM X-BOW
Sareni

REITER Engineering - Racing Team - Lamborghini Tuning - Camaro Tuning

internetx startet mit reiter engineering in adac gt masters

SaReNi Camaro auf Rennstrecke

Am 24. April beginnt die neue Rennsaison der Supersportwagen. Gemeinsam mit InterNetX und EURid will sich der Rennstall Reiter Engineering mit seinem SaReNi Camaro im vorderen Feld der ADAC GT Masters etablieren. Nach 201 Tagen hat das Warten für Rennsport-Fans ein Ende: Am 24. April beginnt in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben das ADAC GT Masters 2015. An drei Renntagen kämpfen 40 Fahrer in Supersportwagen von acht Marken um die ersten Siege der Saison.Die 16 Rennen des ADAC GT Masters werden an acht Wochenenden in Deutschland, Österreich, Belgien und den Niederlanden ausgetragen. Für Marc Van Wesemael, CEO von EURid, der Vergabestelle für .EU-Domains, ist dieser europäische Ansatz ein Anreiz für die Partnerschaft mit InterNetX und Reiter Engineering. „.EU überträgt als mehrsprachige Domain-Endung die europäische Identität ins Internet. Wir freuen uns, diese Kampagne zu unterstützen. .EU passt perfekt in das internationale Umfeld der ADAC GT Masters“, sagt Marc Van Wesemael.

Weiterlesen

sareni camaro gt3 zurück in adac gt masters

Camaro in der Boxengasse

Reiter Engineering bringt V8 Monster in der deutschen GT3 Serie an den Start.

Mit dem SaReNi Camaro GT3 von Reiter Engineering kehrt einer der Publikumslieblinge im GT Sport auf die europäischen Rennpisten zurück. Als Piloten für den Camaro GT3 wurden Tomas Enge und Oliver Gavin verpflichtet.

Reiter Engineering Pilot Tomas Enge bringt bereits viele Rennkilometer Erfahrung im Camaro GT3 mit. Er holte 2014 den Vizetitel in der Thailand Super Series mit dem GT und bestritt im gleichen Jahr bereits mit Albert von Thurn und Taxis die ADAC GT Masters. Der Brite Oliver Gavin ist General Motors Werksfahrer, mehrfacher Klassensieger bei den 24h von Le Mans und Titelträger in der American Le Mans Series.

Weiterlesen

camaro und gallardo großaufgebot beim clipsal 500 in australien

oranger Chevrolet Camaro GT3

Zwei Camaro GT3 und drei Gallardo GT3 beim Auftakt zur Australischen GT Meisterschaft in Adelaide am Start. Reiter Engineering Pilot Tomas Enge unterstützt M Motorsport.

Nach einem erfolgversprechenden Debüt bim letzten Saisonlauf 2014 auf dem Highlands Motorsport Park in Neuseeland setzen in der Saison 2015 gleich zwei Teams auf den von Reiter Engineering entwickelten Camaro GT3. M Motorsport, der australische Servicepartner von Reiter Engineering, betreut die V8 Monster und erhält beim Auftakt in Adelaide Unterstützung von Reiter Pilot Tomas Enge.

Weiterlesen

Sponsoren

Sponsoren des Reiter Engineering Racing Team

  • Holinger Europe
  • Internetx
  • Wolf Theiss
  • Brauerei Schoenram
  • Hohenbergevent
  • Ravenol