Wartung

Die Idee, einen Chevrolet Camaro zu einem GT-Fahrzeug umzubauen kam Hans Reiter, Gründer und Geschäftsführer von Reiter Engineering 2010 bei einem USA-Aufenthalt. Das außergewöhnliche Design und der Status dieses "Männerfahrzeuges" waren Ausschlag, es zu einem GT-Rennauto weiterzuentwickeln. Die FIA hatte bereits im Oktober 2010 den Start zur Homologation erlaubt. Ein Team von 12 Fachleuten setzte Vorgaben und Anforderungen innerhalb kurzer Zeit um, so dass 2011 erste Testfahrten durchgeführt werden konnten. Erfahrene Piloten wie Peter Kox (NLD) und Charlie Geipel (DEU) zeichnen für die Praxiserprobungen verantwortlich, prüften und prüfen den Camaro auf Herz und Nieren.

Sponsoren

Sponsoren des Reiter Engineering Racing Team

  • Holinger Europe
  • Internetx
  • Wolf Theiss
  • Brauerei Schoenram
  • Hohenbergevent
  • Ravenol